26.02. Zerrupfte Vierte fightet

Die Vierte hatte schon länger bekannt ohne Dominik und Thorsten zu spielen.
Dann kam am Vorabend die Hexe zu Nils und Christoph kam nicht auf der Arbeit weg. Kurzfristig konnten Mxa und Leo verpflichtet werden.

Ohne Vier startete die Vierte mit Anja-Mike-Simon-Ludger-Max-Leo.
Der parallel in der Halle spielenden Sechsten wollten wir in dem wichtigen Spiel keinen Spieler wegnehmen. Und dies hat sich gelohnt, die Sechste fuhr einen Sieg ein.

Mike und ich spielten in den Sätzen eins und drei sicher, mussten im Zweiten aber nach hohem Rückstand lange zittern. Anja/Simon kamen zunäcjst nicht zu Recht. Doch dann spielten sie souverän die Sätze heruas. Max/Leo starteten grandios, doch dann wurden sie zu oft ausgekontert. Doppelstart 2:1

Anja spielte ab Satz zwei prima gegen Zachrau. Doch sie hatte zweimal nicht das nötige Glück und unterlag.
Mike spielte zunächst die falsche Taktik, dann besann er sich auf daswas er gegen Wienke spielen muss und siegte sicher. Spielstand 3:2

Simon brachte sich nach 2:1-Führung gegen Klüver selbst aus dem Konzept und machte dann zu viele Fehler.
Gegen Biermann konnte ich mit viel Kampfgeist einen Sieg in Drei einfahren. Spielstand 4:3

Max startet gegen Achterfeld zielgerichtet und stark. Den Zweiten verdaddelte er unnötig, danach war er völlig verunsichert und es gelang nix mehr.
Leo führte 2:1 gegen Issel, bis der ihn ständig auskontern konnte und Leo so doch noch unterlag. Spielstand 4:5

Anja spielte prima gegen Wienke, doch irgendwie ließ sie sich von den hektischen Bällen zum falschen Angriffsball verführen und unterlag.
Mike spielte gegen Zachrau einen souveränen Sieg heraus, ganz stark. Spielstand 5:6

Simon kam mit Biermann nicht zu Recht. Doch Mike konnte ihm Tipps geben, so dass er ab dem dritten Satz mit Kopf statt mit der Brechstange agierte und so immer besser werdend einen Sieg einfuhr.
Gegen Küver spielte ich wie immer einen Sieg heraus. Nur im Zweiten verschlief ich unaufmerksam den Start und konnte das 2:7 nicht mehr drehen. Spielstand 7:6

Max kämpfte gut und hielt gegen Issel schön mit. Doch irgendwie verlor er am Ende aller drei Sätze dann doch noch.
Leo kam nach 0:2 gegen Achterfeld schön zurück und erreichte den Fünften, doch dort unterlag er dann leider doch

Im Schlussdoppel waren Kie und ich klar überlegen. Den Zweiten hätten wir beinahe sinnlos vergeigt, der Sieg stand aber außer Frage Endstand 8:8.

Fazit: Mit besser Aufstellung hätten wir sicher gewonnen. Da müssen endlich alle Spieler an die Tische. So haben wir einen wichtigen Punkt im Kampf um Platz 6 gerettet.

Das Spiel:

Die Tabelle:

Rang Mannschaft S U N Spiele Punkte
1 TV Hösel 17 3 2 187:93+94 37:7
2 Kaiserswerther SV 17 1 4 182:104+78 35:9
3 DJK SF Gerresheim 14 2 6 171:123+48 30:14
4 BV 04 Düsseldorf II 12 5 5 167:140+27 29:15
5 FTV Düsseldorf III 11 3 8 151:145+6 25:19
6 TuS Derendorf IV 11 2 9 154:133+21 24:20
7 DJK Sparta Bilk II 10 1 11 156:135+21 21:23
8 SSV Düsseldorf-Knittkuhl 9 2 11 137:159-22 20:24
9 Borussia Düsseldorf VI 6 3 13 122:174-52 15:29
10 TuS Düsseldorf-Nord IV 5 2 15 125:174-49 12:32
11 TV Grafenberg 3 4 15 114:179-65 10:34
12 DJK SF Gerresheim II 2 2 18 80:187-107 6:38

Ludger.Strahl