27.01. spannender Bruderkamp

Es war mal wieder soweit, der Bruderkampf Sechtse – Fünfte stand an.
Die Sechste war komplett (also Marius-Simon-Michael-Fabian), die Fünfte musste auf Michael verzichten, dafür spielte neben Ludger-Jörg-Hans noch Jürgen

In den Doppeln dominierte die Fünfte deutlich mit jeweils 3:0. Doppelstart 2:0 für die Fünfte

Bei Jörg und Marius hatte zunächste Jörg die Nase vor. Im Laufe der Zeit kam Marius besser ins Spiel und holte sich den Dritten. Jörg legte noch etwas zu und siegte im Vierten.
Simon und ich lieferten sich ein heißes Duell. Nach zwei knappen Sätzen gelang mir im Dritten Alles, auch die Nassen. Nach 6:0 für Simon im Vierten führte ich plötzlich 9:8 aber unterlag. Im Fünften hatte ich 4 Matchbälle die Simon mit tollen Angriffen abwehrte. Nachdem zwei Matchbälle von Simon durch mich abgewehrt wurden brachte ein Nasser wieder einen Matchball für mich. Diesen wehrte Simon mit einem Nassen ab. Dann zwei Voll-Rohr-Topspins von Simon und Simons Sieg war perfekt. Spielstand 3:1 für die Fünfte

Michael und Jürgen schupften geduldig bis sie ihre Chance zum Angriff sahen. Dies gelang Michael häufiger und so siegte Michael in Vier.
Hans und Fabian spielten im Ersten ausgeglichen, dann dominierte Hans. Im Dritten brachte Hans seine Führung nicht nach Hause und Fabian traf immer besser zum Sieg. Spielstand 3:3

Marius hatte wie meistens Schwieirigkeiten mit meinem Spiel und kam nur selten zu seinen knallharten Angriffen. Bis auf den Dritten, in dem ich zu viele eigene Fehler machte, lag ich vorne und siegte somit in Vier.
Simon und Jörg griffen Beide stark an. Dreimal gelang Simon der knappe Satzsieg. Spielstand 4:4

Michael und Hans spielten Beide sehr wechselhaft. Im Ersten führte Michael lange, Hans kam wieder heran. Am Ende lagen drei hohe Bälle für Michael bereit doch er traf dreimal nicht. Danach gabe es zwei Sätze mit ständig wechselnden Führungen und je ein Satz für Beide. So stand es 2:1 für Hans. Dann hatte Hans eine Phase in der er nichts traf. Einem klaren verlorenen Vierten folgte der Rückstand 3:6 im Fünften. Langsam arbeitete Hans sich, nunmehr nur noch mit haltenden Bällen, wieder heran. Und Michael hatte wieder am Ende zwei hohe Bälle die er verschlug, so ging der Sieg doch noch an Hans.
Jürgen kämpfte hart, doch Fabian konnte genügend Angriffe durchbringen, so dass er alle drei Sätze gewinnen konnte. Endstand 5:5

Es punkteten für die Sechste: Simon (2), Michael (1), Fabian (2)
Es punkteten für die Fünfte: Doppel (2), Ludger (1), Jörg (1), Hans (1)

Fazit: Ein schöner Abend, knapp und spannend wie erwartet.

Das Spiel:



Die Tabelle
Rang Mannschaft S U N Spiele Punkte
1 TV Ratingen II 12 2 1 111:39+72 49:11
2 DJK TB Ratingen II 7 4 3 89:51+38 38:18
3 TuS Derendorf V 7 6 2 81:69+12 34:26
4 DJK Sparta Bilk IV 7 3 7 82:88-6 33:35
5 TuS Derendorf VI 8 3 3 78:62+16 32:24
6 DJK Sparta Bilk III 6 3 8 84:86-2 32:36
7 FTV Düsseldorf IV 5 2 7 64:76-12 25:31
8 TuS Düsseldorf-Nord V 3 5 6 60:80-20 23:33
9 TTC SW Düsseldorf IV 2 6 7 62:88-26 23:37
10 BV 04 Düsseldorf IV 3 2 10 59:91-32 21:39
11 Kaiserswerther SV II 4 0 10 50:90-40 18:38
12 TuS Düsseldorf-Nord VI zurückgezogen am 16.12.2019

Ludger.Strahl