22.11. Dritte mit deftiger Niederlage

Ein Bericht von Andreas Glitza:

Nach einer bisher äußerst erfolgreichen Hinrunde sind wir nun frohen Mutes zu unserem Auswärtsspiel nach Lintorf gefahren. Es spielten Andreas, Thorsten, Dominik, Sophie, Adrian und Robert, also die volle Kapelle. Lintorf trat mit einer Truppe aus erfahrenen Haudegen und drei Jugendspielern an. Respekt für die gute Jugendarbeit.

Die beiden ersten Doppel liefen wie auch schon in den vorherigen Spielen nicht besonders. Andreas und Dominik verloren nach drei engen Sätzen gegen das Doppel 1 der Gastgeber Götze/Obermanns mit 0:3. Auch Thorsten und Sophie taten sich gegen die Jugendlichen Jevtic/Flesch überraschend schwer. Nachdem die Gegner auch noch Thorstens Schnittbälle locker reinzogen, ging auch dieses Doppel 1:3 verloren. Die Hoffnungen ruhten nun auf unserem bisher ungeschlagenen Doppel 3 mit Adrian und Robert. Aber leider ging an diesem Tage auch bei ihnen nicht besonders viel zusammen. Und so verloren auch sie nach vier knappen Sätzen mit 1:3

Spielstand 0:3, das ging ja nicht so gut los!

Oben lieferte sich Thorsten einen abwechslungsreichen Fight mit Götze. Nach vier Sätzen mit wechselseitigem Erfolg müsste der fünfte Satz entscheiden. Hier geriet Thorsten aber leider schnell in einen höheren Rückstand und war am Ende klar unterlegen. Schade.

Andreas kam gegen das sehr druckvolle Spiel des jungen Jevtic nicht wirklich zurecht. Und selbst wenn mal ein eigener Angriffsball gelang, wurde hier vom Gegner gnadenlos gegengezogen. So ging das Spiel schnell mit 0:3 verloren.

Spielstand 0:5, heute würde es schwer werden, aber unsere besseren Paarkreuze kamen ja noch

In der Mitte spielte Sophie ein sehenswertes Match gegen den Jugendlichen Obermanns. Immer wieder kam es zu langen Topspinduellen. Nach vier hart umkämpften Sätzen ging es in den Entscheidungssatz. Obermanns traf hier immer besser und machte wenig Fehler. So musste Sophie am Ende leider das Spiel verloren geben.

Dominik spielte gegen Gubanski zum Glück gewohnt souverän und gewann ganz klar mit 3:0. In bestechender Form scheint Dominik momentan in der Mitte fast unschlagbar.

Spielstand 1:6, noch hatten wir eine Chance auf die Wende

Unten hatte Robert jetzt ein schweres Spiel gegen den kleinen Nik Flesch. Das gut geschulte offene Spiel des Jungen ließ Robert nicht richtig zum Zug kommen. Und nach vergebenen Satzbällen im zweiten Satz ging auch dieses Spiel klar mit 0:3 verloren.

Adrian musste nun gegen den erfahren Abwehrspieler Sperling ran. Aber auch bei Adrian lief es heute nicht gut. Der erste Satz ging in der Verlängerung weg. Und auch die nächsten beiden Sätze waren knapp, aber erfolglos.

Spielstand 1:8, heute ging aber auch gar nichts

Obwohl der Spielstand schon hoffnungslos aussah, lieferte sich Andreas noch ein bissiges Spiel mit Götze. Gute Bälle wechselten sich mit leichten Fehlern ab. So ging nach vier knappen Sätzen in den Fünften. Dort hatte Andreas dann bei 10:7 drei Matchbälle vergeben. Für den heutigen Tag überraschend ging der Satz und damit das Spiel dann aber doch noch mit 12:10 an uns.

Derweil hatte Thorsten am Nachbartisch einen schweren Stand gegen Jevtic. Die ersten beiden Sätze gingen knapp an den furios aufspielenden Gegner. Der dritte Satz kam dann in die Verlängerung, ging dann leider aber auch noch weg. Das war’s!

Endstand 2:9

Es punkteten Andreas (1) und Dominik (1).

Zum Trost gab es nach dem Spiel noch Kaltgetränke und Bratwürste vom Elektrogrill in der Halle. Lecker.

Fazit: Eine überraschend deftige Niederlage gegen einen mit drei Jugendlichen stark besetzten Gegner. Wir sind aber immer noch Tabellendritter und werden bei den zwei verbliebenen Spielen der Hinrunde wieder angreifen.

Das Spiel:



Die Tabelle
Rang Mannschaft S U N Spiele Punkte
1 TTC Benrath 9 1 1 96:52+44 19:3
2 FTV Düsseldorf II 8 1 2 85:63+22 17:5
3 TuS Derendorf III 7 1 3 84:61+23 15:7
4 TuS 08 Lintorf III 6 1 4 75:66+9 13:9
5 TV Hösel 5 2 4 83:76+7 12:10
6 SV Oberbilk 09 II 5 1 5 83:67+16 11:11
7 TTG Langenfeld IV 5 1 5 74:78-4 11:11
8 TV Unterbach II 3 4 4 83:78+5 10:12
9 TTC Champions Düsseldorf IV 2 3 6 75:85-10 7:15
10 TuS Düsseldorf-Nord II 2 2 7 52:87-35 6:16
11 SSV Berghausen 2 2 7 51:90-39 6:16
12 DJK BW Hilden II 2 1 8 56:94-38 5:17

Ludger.Strahl