Vereinsmeisterschaften 28.06.2014

Zu den Vereinsmeisterschaften 2014 kamen 20 Teilnehmer.
Gespielt wurde in 5 ausgelosten Gruppen mit Setztöpfen nach QTTR.

Gruppe A
1. Chuya Kojima  4:0 Siege
2. Dominik Schauerte 3:1 Siege
3. Oleg Michelson 2:2 Siege
4. Thorsten Tschorny 1:3 Siege
5. Markus Altena 0:4 Siege

Gruppe B
1. Oliver Lieff 4:0 Siege
2. Stefan Berkenkamp 3:1 Siege
3. Florian Undorf 2:2 Siege
4. Daniel Wrase 1:3 Siege
5. Evgeniya Binkina 0:4 Siege

Gruppe C – Tim Traut nannte diese nach der Auslosung „Todesgruppe“
1. Heiko Ullrich   4:0 Siege
2. Florian Kampfer  3:1 Siege
3. Ludger Strahl      2:2  Siege
4. Sophie Segbers 1:3 Siege
5. Carsten Löffler 0:4 Siege

Gruppe D
1. Robert Michalczewski 4:0 Siege
2. Thorsten Greschner 3:1 Siege
3. Tim Traut 2:2 Siege
4. Adrian Kürten 1:3 Siege
5. Bruno Päkel 0:4 Siege

Im Achtelfinale hatten die Gruppenersten Freilos. Die Zweiten und Dritten spielten dort:
Dominik Schauerte – Florian Undorf 3:2
Stefan Berkenkamp – Ludger Strahl 2:3
Florian Kampfer – Tim Traut 3:2
Thorsten Greschner – Oleg Michelson 3:1

In der Platzierungsrunde der Fünften und Sechsten wurde auch fleißig weiter um die Plätze gekämpft:
Thorsten Tschorny – Evgeniya Binkina 3:1
Daniel Wrase – Carsten Löffler 3:0
Sophie Segbers – Bruno Päkel 3:1
Adrian Kürten – Markus Altena 3:0

Die Verlierer spielten um die Plätze 17-20:
Evgeniya Binkina – Bruno Päkel 0:3
Carsten Löffler – Markus Altena 3:0

Die Gewinner spielten um die Plätze 13-16:
Thorsten Tschorny – Sophie Segbers 2:3
Daniel Wrase – Adrian Kürten 0:3  (Daniel musste verletzt aufgeben)

Im Viertelfinale standen dann:
Chuya Kojima – Florian Kampfer 3:0
Oliver Lieff – Thorsten Greschner 3:2
Heiko Ullrich – Dominik Schauerte 3:1
Robert Michalczewski – Ludger Strahl 2:3

Die Verlierer gingen in die Runde um die Plätze 9-12
Tim Traut kam kampflos weiter (Florian Undorf gab auf)
Stefan Berkenkamp – Oleg Michelson 3:0

Im Halbfinale spielten:
Chuya Kojima – Ludger Strahl 3:0
Oliver Lieff – Heiko Ullrich 0:3

In den letzten Spielen spielten dann:
um Platz 19: Evgeniya Binkina – Markus Altena 3:0
um Platz 17: Bruno Päkel – Carsten Löffler 3:0
um Platz 15: fiel aus, da Daniel Wrase verletzt war
um Platz 13: Sophie Segbers – Adrian Kürten 3:0
um Platz 11 fiel aus
um Platz 9: Tim Traut – Stefan Berkenkamp 0:3
um Platz 7: fiel aus, da Florian Kampfer aufgab
um Platz 5: Robert Michalczewski – Thorsten Greschner 1:3 (da konnte Thorsten seine Gruppenniederlage drehen)
um Platz 3: Ludger Strahl – Oliver Lieff 1:3
In einem sehenswerten spannenden Finale: Chuya Kojima – Heiko Ullrich 3:2

Vereinsmeister 2014 wurde damit Chuya Kojima. Herzlichen Glückwunsch
die weiteren Platzierungen:
2. Heiko Ullrich
3. Oliver Lieff
4. Ludger Strahl
5. Thorsten Greschner
6. Robert Michalczewski
7. Dominik Schauerte
8. Florian Kampfer
9. Stefan Berkenkamp
10. Tim Traut
11. Oleg Michelson
12. Florian Undorf
13. Sophie Segbers
14. Adrian Kürten
15. Thorsten Tschorny
16. Daniel Wrase
17. Bruno Päkel
18. Carsten Löffler
19. Evgeniya Binkina
20. Markus Altena

Bei einem schönen Mitbringbüffet und angenehm kühlem Wetter gab es eine Menge schöner Spiele. Es herrschte gute Stimmung und es hat viel Spaß bereitet.
Natürlich gab es auch Pech (Sophie mit der harten Gruppe) und Glück (ich wehrte gegen Stefan drei Matchbälle mit Nassen Bällen ab). Daniel verletzte sich leicht, ihm wünsche ich Gute Besserung.

Auch Besucher waren da: Rene Paschmann, Cem Yaygin, Martina Päkel und Jens Päkel

Drei Neulinge (Evgeniya Binkina, Carsten Löffler und Markus Altena) spielten das erste Mal mit. Auch Nachwuchsspieler Bruno Päkel qualifizierte sich zum ersten Mal und konnte mit toller Leistung Siege einfahren.

Als nächstes Vereinsturnier steht das Neujahrsturnier (mit Vorgabe) am 03.01.2015 an.

Nun ist Sommerpause. Ab 04.08.2014 geht es wieder los!