30.10. Dritte wieder nicht optimal

Die Dritte spielte ohne Christoph, dafür mit Dominik.
TuS Lintrof war mit einer starken Truppe zu Gast.

Christian kam später so fingen wir schon einmal an.

Tim/Anja hatten im Ersten gute Chancen, dann wurde es immer schwieirger.
Domi und ich spielten im Ersten nicht effektiv, die Bälle passten zu gut für unsere Gegner. Dann spielten wir mit mehr Sicherheit und besseren Bällen und konnten Sperling/Esche niederringen.  Spielstand 1:1

Die Doppel waren schneller zu Ende als gedacht, Christian noch nicht da so spielte oben:

Robert machte mit jedem Ball Druck und drängte Wiesmann so in die Fehler.
Tim verbummelte den Ersten und dann war Knopp einfach zu sicher. Spielstand 2:2

Christian traf zwischenzeitlich ein und so konnte nun das Doppel gespielt werden.
Doch im Doppel lief bei Christin/Robert gar nix.
Da die Gegner im Doppel beschäftigt waren ging als nächstes Domi gegen Esche. Domi überzeugte mit tollen Bällen, doch öfters wählte er die falschen Bälle für den Angriff. Im Fünften hatte er dann einen guten Start (4:2), doch dann platzierte Esche einfach sicher und starke Bälle in alle Ecke. Spielstand 2:4

Anja kam mit Otten überhaupt nicht zu recht und unterlag klar.
Dann holte Christian sein Spiel gegen Sperling nach. Nach zwei tollen Sätzen verlor er die Linie. Wir motivierten ihn wieder alles auf die Karte Angriff zu setzen und dies brachte dann im Fünften den Sieg
Ich hatte ein eher seltsames Spiel gegen Hümbs. Manchmal traf mein Gegner Alles, dann wieder nichts. Die Mannschaftskollegen analysierten, „der Fünfte war der einzig normale Satz“. In dem war es spannend und mit viel Kampf holte ich schwere Bälle zurück und konnte so verloren geglaubte Bälle punkten, was mir den Sieg einbrachte. Spielstand 4:5

Robert kam mit Knopp zunächst nicht zu Recht. Als er es im Griff hatte verschnekte er Satz drei.
Tim spielte zwei klare Sätze. Im Dritten lief zunächst nichts (2:7) Doch dann drehte Tim irgendwie den Schalter um und schoß jeden Ball nach Belieben zu Sieg. Spielstand 5:6

Christian spielte toll gegen Otten, doch er vergaß die Sätze auch zu gewinnen.
Anja spielte gut gegen Sperling, doch immer wieder brachten leichte Fehler Punktverluste.
Dann war die Zeit fortgeschritten, wir musste den dritten Tisch hinzunehmen. Viele fragten warum, aber ohne wäre ein Schlussdoppel nach 22:00 Uhr gestartet …
Ich ging an den dritten Tisch gegen Esche. Uwe platzierte mich zu oft aus. Ich fand über den Kampf mehr Sicherheit und konnte immer besser werdend den Vierten sogar klar gewinnen. Spielstand 6:8

Domi spielte zwei Sätze mutig und konsequent gegen Hümbs. Im Dritten schlichen sich Fehler ein und er verbummelte den Satz. Danach lief nix mehr. Das Schlussdoppel hatte bereits begonnen.
Das Spiel war um 21:50 Uhr zu Ende, Tisch drei war zeitlich der Retter. 21:59 Uhr ging es aus der Halle und unser lieber Hausmeister war schon da.
Endstand 6:9

Fazit: Wieder haben wir etwas liegen gelassen, ein Punkt war drin…

Das Spiel

Die Tabelle:

Rang Mannschaft S U N Spiele Punkte
1 DJK Jugend Eller II 7 1 0 71:27+44 15:1
2 DJK BW Hilden II 5 1 2 60:36+24 11:5
3 DJK Sparta Bilk 5 1 2 62:42+20 11:5
4 TTG Langenfeld IV 4 2 2 62:45+17 10:6
5 TuS 08 Lintorf III 4 2 3 61:60+1 10:8
6 SV Oberbilk 09 II 4 1 3 50:49+1 9:7
7 SSV Berghausen 3 0 5 45:54-9 6:10
8 TuS Düsseldorf-Nord II 2 2 4 46:62-16 6:10
9 TuS Düsseldorf-Nord III 2 2 4 40:59-19 6:10
10 TuS Derendorf III 2 1 5 49:64-15 5:11
11 TTC SW Düsseldorf II 2 1 6 41:69-28 5:13
12 TV Unterbach II 2 0 6 39:59-20 4:12

Ludger.Strahl