23.03. 2. Schüler A mit Schwierigkeiten

Die 2. Schüler A hatte Aufstellungssorgen. Lulu und Keno konnten nicht. Nun fielen auch noch Marius und Henri aus.
Die Suche nach Spielern war recht ergebnis los, so dass ich kurzerhand Neuling Felix Löbbert aquirierte.
Es spielten so Jochen-Cinstantin-Felix.

2. Schüler – TV Hösel
Im Doppel vergaben Jochen/Constatin 4 Matchbälle und verloren noch. Doppelstart 0:1

Jochen siegte dreimal sicher
Felix ist noch überfordert in der Liga, dazu kam die naturgemäße Nervosität beim ersten Liga-Spiel des Lebens.
Constantin spielte in den ersten beiden Spielen nicht konzentriert.
Auch im dritten Spiel ging es so los. Er verlor insgesamt 4 Verlängerungen + 2 im Doppel. Dann ging es besser und so konnte er das dritte Spiel für sich entscheiden. Endstand 4:6 – Das Unentschieden verschenkt.

2. Schüler A – TTG Langenfeld
Wieder verlor das Doppel zwei Verlängerungen. Doppelstart 0:1

Jochen holte zwei sichere Sieg, gegen Löckenhoff hatt er im Vierten etwas Pech mit Nassen am Ende und unterlag.
Constantin war ab dem 2. Einzel konzentrierter, aber mit Luft nach oben.
Dann spielte er mal richtig gut und hatte Pech mit zwei Nassen in der Verlängerung. So konnte er dann doch nicht gewinnen.
Felix legte langsam seine Nervosität ab, doch eine Sieg ´chance hatte er noch immer nicht. Endstand 2:8

Fazit: Es war ein bißchen Jochen gegen den Rest der Welt

1. Spiel

2. Spiel

Ludger.Strahl